Mittwoch-Grill-Gang

Dazu Major Tom: „Es war wirklich bloss eine spontane Idee, eine von vielen, von Jeff und mir. Vielleicht weil wir eine alternative Ergänzung zur bisherigen Freizeitgestaltung suchten. Mal was anderes eben…

Wir hielten den Mittwoch, die Mitte der Woche für einen idealen Zeitpunkt und tauften das Baby Mittwoch-Grill-Gang (MGG)…

Ich entwarf sofort die erste Einladung (leider nicht mehr vorhanden) und wir kopierten diese auf violettes Papier auf der alten Kopiermaschine von Fahrlehrer Ernst Kröpfli…

Anschliessend wurden die Zettel verteilt und voilà: ein einfaches Rezept mit einer starken, andauernden Wirkung…

Das ganze harzte am Anfang, oft waren nur 2, 3 oder 4 Personen da…

Mit der Zeit aber fingen die Leute an, sich dafür zu interessieren.

Interessant ist vielleicht noch die Tatsache, dass die MGG an einigen Daten an den Schiffenensee zügelte, als alternative…“